Nigeria Connection treibt Ihr Unwesen auf Dating Portalen

Mit diesem Beitrag möchte ich Euch vor einer ziemlich fiesen Betrugsmasche warnnen, von welcher einige von Euch auch bestimmt schon mal etwas gehört haben. Die Rede ist von der sogenannten Nigeria Connection, welche schon seit vielen Jahren Ihr Unwesen im Internet treibt und aktuell ganz verstärkt auf Deutschen Dating Portalen unterwegs ist. Nachfolgend möchte ich Euch einige Tipps geben, wie Ihr die Nigeria Connection erkennt, desweiteren möchte ich Euch zusätzlich auch noch etwas genauer über deren Masche und Hintergründe aufklären, sodass Ihr in Zukunft gut gewappnet seid und Euch keine Gedanken machen müsst von diesen Bauernfängern hinters Licht geführt zu werden.

Nigeria Connection – Fraud Since 1988

die nigeria connection bei der arbeitAlles begann im Jahre 1988, als die Nigeria Connection erstmalig in Erscheinung getreten ist. Das Internet kannte man damals noch nicht und so wurden die „Briefe“ der Nigeria Connection während dieser frühen Zeit vorwiegend per Fax an die Menschen aus reicheren Ländern gesendet, hauptsächlich nach Amerika, Australien, England sowie Deutschland Österreich und in die Schweiz. Als das Internet seinen Siegeszug angetreten hat, wurde die Verbreitung der Spam-Nachrichten auf E-Mails umgeschwenkt, welche nicht nur kostenlos, sondern auch anonym zu haben und sehr schnell zu wechseln waren, dieser Form der „Kommunikation“ ist die Nigeria Connection auch bis Heute treu geblieben, noch immer werden die meisten Nachrichten per E-Mail verteilt, Experten gehen von etwa 65% aus, der Rest findet auf diversen Communities und Social Networks statt. Waren es in den Anfangsjahren tatsächlich fast ausschließlich Nigerianer welche die meistens unerwünschten und doch oft für echt befundenen Nachrichten in die weite Welt schickten, gesellten sich schon bald Menschen aus anderen armen afrikanischen Ländern dazu und kopierten diese lukrative Masche von den Nigerianern. Zwar spricht man auch Heute noch von der Nigeria Connection, doch wird der Betrug schon lange nicht mehr ausschließlich auch aus Nigeria betrieben, sondern aus allen erdenklichen Mittel- und Südafrikanischen Ländern, wobei Nigeria und der Senegal den Mammut-Anteil ausmachen.

Wechselnde Themen, gleiches Schema

Das Schema der Nigeria Connection hat sich über die Jahre kaum verändert, noch immer werden Heute wie vor gut 25 Jahren massenweise Nachrichten an Internetnutzer reicher Industrienationen versendet, um mittels völlig absurden Geschichten Kohle zu machen. Die Nachrichten haben sich dagegen im Laufe der Zeit stetig verändert bzw. weiterentwickelt, fast könnte man den Betrügern schon ein gewisses Maß an Kreativität zugestehen, im Endeffekt ist es aber wohl eine Mischung aus Verzweiflung und Gier welches die Afrikaner dazu treibt uns westlichen Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Masche funktioniert in der Regel so, als dass eine Mail an hunderttausende Empfänger versendet wird, welche irgendeine lukrative Geschäftsidee beeinhaltet. Häufig geht es um Erdöl-Millionen, das versteckte Vermögen einer Diktatoren-Witwe oder Blutdiamanten. Der Empfänger der Mail wird gebeten, einen „kleinen“ Betrag, welcher mehrere tausend Dollar hoch sein kann, auf ein Konto zu überweisen. Mit diesem Geld sollen in der Regel irgendwelche Leute bestochen oder freigekauft werden, häufig wird auch vorgegeben dieses für Bankgebühren in Bezug auf eine Überweisung oder ein Flugticket zu benötigen. Als Dank für diese kleine Leihgabe soll man dann mit einigen Millionen Dollars belohnt werden, welche man aber natürlich nie zu Gesicht bekommt. Ganz egal wie haarsträubend sich diese Geschichten auch anhören mögen, es scheinen wirklich noch jeden Tag Menschen aufzustehen, welche auf diese Masche reinfallen, sei es aus Gutgläubigkeit oder Gier, auf jeden Fall verlieren diese Menschen nicht selten Ihr gesamtes Erpartes.

Sex Dating Plattformen im Fokus der Nigeria Connection

Seit kurzem stehen auch Deutsche Sex Dating Plattformen im Fokus der Nigeria Connection, in den vergangenen Wochen habe ich auf extrem vielen Portalen Nachrichten von dieser erhalten, welche natürlich auch zu Ziel hatten mich um etwas Geld zu erleichtern. Die Masche ist allerdings etwas anders, es wird nämlich nicht versucht die Gier des Menschen zu wecken indem Ihm einige Millionen Dollar Schwarzgeld angeboten werden, vielmehr geht es um die große Liebe. In den meisten Fällen wird man von einer angeblichen Afrikanerin angeschrieben, welche ein ziemlich heißes Bild in Ihrem Profil hat und sofort in die Vollen geht. Es wird gar nicht erst wild um den heißen Brei herumgeredet, bereits in der ersten Mail gibt die Frau zu verstehen, dass Sie einen Deutschen Mann zum Heiraten sucht, für welchen Sie natürlich alles erdenkliche machen würde, so auch die ausgefallensten Sexualpraktiken. Das einzige was dem perfekten Glück nun noch im Wege steht ist ein Flug-Ticket, welches natürlich der Mann bezahlen soll. Tut er dies, freut sich die Nigeria Connection über ein weiteres Opfer, welches nicht nur sein Geld verloren hat, sondern auch die Hoffnung auf eine Hochzeit. Solltet Ihr also in naher Zukunft eine Mail bekommen welche auf Englisch oder in sehr schlechtem Deutsch verfasst wurde und in welcher Euch eine Afrikanerin anbietet Sie zu heiraten, meldet dieses Profil bitte dem Support der jeweiligen Plattform, damit dieser das entsprechende Profil löschen kann, nur so ist es möglich der Nigeria Connection über kurz oder lang den Spaß zu verderben.

So, meine Warnung habe ich hinter mich gebracht, nun folgt noch der obligatorische Aufruf an Euch, mir doch bitte auch Eure erlebten Erfahrungen zu diesem Thema mitzuteilen, wobei ich bei diesem ernsten Thema wiklich ausnahmsweise mal hoffe keine Kommentare zu bekommen 🙂

Sexkontakt.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.