Testbericht Lustagenten.com

Mit lustagenten.com habe ich in den vergangenen Wochen mal wieder eine Plattform getestet, auf welcher man laut Betreiber innerhalb kürzester Zeit ein Sexdate verabreden können soll. Dieses Versprechen habe ich natürlich gründlich auf die Probe gestellt, zusätzlich habe ich mich noch mit den verfügbaren Funktionen der Plattform auseinandergesetzt und den Support unter die Lupe genommen. Meine Eindrücke von diesem Portal und mal abschließendes Fazit könnt Ihr im nachfolgenden Testbericht nachlesen.

Dunkel aber modern

posteingang in dunklem schwarz auf lustagenten.comDas Design von lustagenten.com kommt auf den ersten Blick ziemlich düster daher, dominiert dunkles Schwarz doch hauptsächlich auf der Startseite, doch nach einiger Zeit gewöhnt man sich schnell an die dunkle Erscheinung und bemerkt die auflockernden Designelemente, welche sehr modern und zeitgemäß wirken. In punkto Überblick lässt die Seite eigentlich keine Wünsche offen, man bekommt einen kleinen Eindruck von den verfügbaren Features und wird über die neuesten Anmeldungen auf der Plattform informiert. Nach der kostenlosen Registrierung findet man sich dann im Mitgliederbereich wieder, welcher optisch ebenso dunkel gestaltet wurde. Auch hier passt die Übersicht, man wird über die aktuellen Aktivitäten innerhalb der Community informiert und kommt von hier auch zu allen anderen Features der Seite, mit welchen auch ich mich nun beschäftigen werde.

Funktionen

funktionsvergleich zwischen standard und premiumFunktionstechnisch hat die Plattform einiges zu bieten, allerdings auch nicht so viel wie ich erwartet hätte, neben den klassischen Funktionen einer Sexdating-Community gibt es nämlich nur wenige innovative oder gar exklusive Features. Man kann auch hier auf eine umfangreiche Suchfunktion zurückgreifen und andere Mitglieder mittels einer internen Nachrichtenfunktion kontaktieren, ebenso wie man interessante Profile auf seiner Favoritenliste ablegen kann. Dann gibt es noch die Möglichkeit in die Gästebücher der anderen Mitglieder zu schreiben bzw. selbst ein Gästebuch auf seinem Profil zu eröffnen, auch eine Pinnwand ähnlich wie bei facebook gibt es, auf dieser kann man zum Beispiel Statusmeldungen hinterlassen. Mehr gibt es dann aber auch schon nicht zu tun, die Ansätze sind eigentlich gut, doch ein wenig mehr interaktive Features hätte ich mir schon gewünscht.

Kontaktfreudige aber kleine Community

preise der premium mitgliedschaftenEhe ich mich daran machen kann auf die Jagd nach dem weiblichen Geschlecht und einigen heißen Sex Dates zu gehen, komme ich nicht darum herum eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abzuschließen, denn ohne diese ist es auf lustagenten.com nicht möglich andere Mitglieder zu kontaktieren. Es stehen zwei verschiedene Varianten zur Verfügung, das Basis- sowie Powerpaket, diese unterscheiden sich hauptsächlich durch das verfügbare Nachrichten-Kontingent, als Basis-Mitglied kann man 50 Nachrichten pro Monat verschicken, als Power-Mitglied 100 Nachrichten. Das Basis-Paket gibt es in der Test-Variante mit einer Laufzeit von 3 Tagen schon für 2,99€, ansonsten werden 29,90€ pro Monat fällig. Das Power-Paket kostet pro Monat nur 19,90€, man muss sich allerdings auch gleich 3 Monate binden. Bezahlen kann man sein gewünschtes Paket wahlweise per Lastschrift oder Kreditkarte, weitere Zahlungsmethoden stehen leider nicht zur Verfügung.

Nach dem Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft habe ich mich aktiv auf die Suche nach einem Sex Date begeben, welche nach einiger Zeit tatsächlich auch erfolgreich war. Ich habe die Community als sehr kontaktfreudig und aktiv kennengelernt, allerdings ist diese nicht sonderlich groß und es kann durchaus vorkommen dass einige Stunden keine Frau aus der eigenen Umgebung online ist, vor allem wenn man nicht aus einer Großstadt kommt. Nichtsdestotrotz kann man hier zum Erfolg kommen, auch wenn es wohl ein wenig mehr Zeit in Anspruch nimmt als auf den großen Portalen.

Fazit

Die Community von lustagenten.com ist sehr kontaktfreudig und aktiv, allerdings ist die Mitgliederanzahl auf der Plattform nicht besonders hoch und es braucht schon seine Zeit hier zu einem Sexdate zu kommen. Die Features der Plattform sind auch nicht wirklich herausragend, reichen aber um den Sinn und Zweck der Plattform zu erfüllen. Grundsätzlich kein Portal was in die Top 5 gehört aber sicherlich ist es unter Umständen einen Versuch wert sich hier einfach mal anzumelden.

Sexkontakt.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.